LICHTBEWUSSTSEINKONGRESS
English

PRESSE

Hier können Sie den Flyer zu Lichtbewusstsein-Kongress runterladen.

Internationales Friedenstreffen mit den Hütern der Erde in der Weltstadt Hamburg

Kogi-Indianer Mamo Vincente, Mamo Manuel und Fiscale

Die Kogis – das Urvolk Kolumbiens – ist zu Gast in Deutschland

Globaler Frieden geschieht über Dialog und Herzensbegegnungen: 100 Menschen treffen sich im Rahmen des internationalen Weltfriedenstages am 21.-23.09.2018 in Hamburg mit Vertretern des Urvolks der Kogis aus Kolumbien und laden die Hamburger Bürgerinnen und Bürger zu dieser Friedensbegegnung ein.

Auf über 100 verschiedenen Veranstaltungen und Vorträgen zum Thema Frieden, an denen jeder kostenfrei teilnehmen kann, stellen die Akteure Inhalte und Projekte dieser Friedensbewegung, wie z.B. eine Friedensweltreise, Bildung für den Frieden, internationale Friedensschulen u.v.m., vor.

Die Veranstaltungsreihe beginnt mit dem Walk of Peace – Schritte in den Frieden und für den Frieden mit den Kogi-Indianern – am Freitag, den 21.09.2018, um 15 Uhr am Feuerschiff an den Landungsbrücken und endet auf dem Platz der Deutschen Einheit vor der Elbphilharmonie um 16 Uhr.

Im Rahmen des Friedenskongresses mit dem Motto „Frieden – befreie, heile und erkenne dich“ kann jeder interessierte Kongressteilnehmer mit den Kogi-Indianern, den Hütern der Erde, am 22.09.2018 von 15 bis 18 Uhr in den Friedensdialog und in Herzensbegegnungen gehen.

„Wir freuen uns im Rahmen unserer dreitägigen Friedensveranstaltungen ganz besonders auf unsere Ehrengäste, die Kogis. Dieses ursprüngliche Indianervolk aus Kolumbien konnten wir in diesem Jahr persönlich treffen und zu uns nach Deutschland einladen. Sie kommen zu uns als Friedensbotschaft für Mutter Erde, damit jeder ihre Botschaft hören und seinen inneren Frieden darüber erweitern kann.“, sagt die Pressesprecherin des Veranstalters Mechthild Aßmann.

Kontakt: Frau Mechthild Aßmann
Telefon: +49 179 700 73 04
E-Mail: presse@lichtbewusstsein-kongress.de

Ort des Kongresses: Mozartsäle Hamburg, Moorweidenstraße 36, 20146 Hamburg
Eintrittspreis: Der Besuch aller Veranstaltungen und des gesamten Kongresses ist für alle Besucher kostenfrei.

Hier können Sie diese Pressemitteilung als PDF runterladen.

Hier können Sie das Bild in Großauflösung runterladen.

Hinweise zur Bild- und Tonaufnahme

Im Folgenden finden Sie ausführliche Hinweise entsprechend unseren Informationspflichten nach Artikeln 13 und 14 DSGVO. Diese Hinweise betreffen die gesamte Lichtbewusstseinakademie-Familie.

Lichtbewusstseinakademie-Familie

Neben der Lichtbewusstseinakademie gehören zur Akademiefamilie auch die Vereine Vision Peace Foundation Germany e.V., LICHTBEWUSSTLEBEN e.V., das Projekt „City of Peace“ und sämtliche Fachbereiche der Lichtbewusstseinakademie. Da viele unserer Services und Leistungen akademieübergreifend angeboten werden, wird auch die PR- und Öffentlichkeitsarbeit akademieübergreifend gestaltet.

Bild- und Tonaufnahme

Im Rahmen unserer Veranstaltungen, bei denen wir selbst als Organisator auftreten oder an denen wir als Kooperationspartner beteiligt sind, behalten wir uns vor, Bild- und Tonaufnahmen von Referenten, Beteiligten und Gästen zu Zwecken der PR- und Öffentlichkeitsarbeit zu erstellen, zu verarbeiten und zu verbreiten, soweit sie diese nicht im Einzelfall widersprechen. Hierauf wird sowohl im Rahmen der Webseiten, als auch am Veranstaltungsort hingewiesen.

Rechtsgrundlage ist dabei Artikel 6 Abs. 1 Lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, im Rahmen unserer PR- und Öffentlichkeitsarbeit über die Inhalte der Veranstaltungen zu informieren und auf gleichartige Veranstaltungen zu hinweisen, die Inhalte und die Arbeit der Akademie bekannt machen, um wirksam öffentliche Meinungsbildung betreiben zu können. Dies geschieht auch in Form von Beiträgen, Foto- und Videogalerien auf den Webseiten der Lichtbewusstseinakademie und gesamter Akademiefamilie, in den Akademie-Newslettern, in der Chronik des Akademie-Jahresberichts, sowie in Akademiezeitschriften und veranstaltungsbezogenen Publikationen. Die erhobenen Materialien dienen zur Bestückung der Digital- und Printmedien der Lichtbewusstseinakademie, sowie der oben genannten Vereine und der Lichtbewusstseinakademie angegliederten Projekten.

Die im Rahmen unserer öffentlichen Veranstaltungen erstellten Bild- und Tonaufnahmen werden im Rahmen unserer Pressearbeit zudem an Medienvertreter von Zeitungen sowie Rundfunksendern und Onlineredaktionen zur redaktionellen Berichterstattung weitergegeben. Auch den an der jeweiligen Veranstaltung beteiligten Partnerunternehmen, Organisationen oder Institutionen stellen wir Bild- und Tonmaterial zur individuellen Nachberichterstattung zur Verfügung.

Eine Beschreibung Ihrer Rechte als Betroffener finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verantwortung

Verantwortlich für die Erstellung, Speicherung und Verarbeitung der Bild- und Tonaufnahmen ist die Pressestelle der Lichtbewusstseinakademie und des Lichtbewusstsein-Kongresses.

Pressestelle des Lichtbewusstsein-Kongresses

Frau Mechthild Aßmann
+49 179 700 73 04
presse@lichtbewusstsein-kongress.de

Veranstalter des Lichtbewusstsein-Kongresses

Lichtbewusstseinakademie
David Wared
Stresemannstraße 43, 40210 Düsseldorf

Hier können Sie die Hinweise zur Bild- und Tonaufnahme als PDF runterladen.